Diese Website verwendet Cookies um die Nutzererfahrung zu verbessern. Mit der Nutzung unserer Website stimmen Sie dem zu. Nähere Informationen

making-of.png

ALS WIR VOR DER ENTSCHEIDUNG STANDEN, IN WELCHEM ENVIROMENT UNSER BEZAUBERNDES „BOTTICELLI“-MODEL MIT LEICHTEM GEPÄCK UNTERWEGS SEIN SOLLTE, WAREN ES VOR ALLEM ZWEI GRÜNDE DIE FÜR DAS STUDIO SPRACHEN.

DIE TOSKANA IST FÜR UNS WIE FÜR DIE MEISTEN DIE WIR KENNEN, EIN REFUGIUM, EIN MAGISCHER ORT, IN DEM DAS „DOLCE FAR NIENTE“ DEN STELLENWERT EINER RELIGION BESITZT. HIERHER MIT EINER GRUPPE VON LIEBENSWÜRDIGEN ABER EHER LEBHAFTEN MENSCHEN DIE HEKTIK EINES FOTOSHOOTINGS ZU IMPORTIEREN ERSCHIEN UNS ALS SAKRILEG.

DER ZWEITE GRUND ENTWICKELTE SICH AUS DER EINSICHT, DASS UNSERE KLIENTEL, IN IHRER GESAMTHEIT, DEN ALLTAG ALS BÜHNE EMPFINDET, ALS EINE ERREGENDE OPTION ZUR SELBSTINSZENIERUNG.

ALSO BAUTEN WIR EINE „COMMEDIA DELL‘ARTE“-BÜHNE VOR EINEM TOSKANA-PROSPEKT, PLAZIERTEN MARLENE AUF BRETTER DIE DIE WELT BEDEUTEN UND GINGEN ALLE DANACH, HIER IN WIEN, ZUM HEURIGEN.